City Guide ZAK view

Datenschutz

1. Leistungsumfang

Der Anbieter übernimmt aufgrund dieser Geschäftsbedingungen und gem. der gesetzl. Bestimmungen (u.a. den Allgemeinen Standes- u. Ausübungsregeln für Internetdienstleister) die Produktions- und Inkassotätigkeit von zu Recht bestehenden Pflichten und Forderungen im Aus-und Inland im Namen und auf Rechnung des Auftraggebers, erfordert, veranlaßt und koordiniert ggf. die Bestellung von Dienstleistern, Freiberuflern und Erfüllungsgehilfen zur Erfüllung und Geltendmachung dieser Pflichten und Ansprüche und wickelt die entsprechende Produktion und den Zahlungsverkehr ab. Diese Datenschutzrichtlinien gelten für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Abweichungen bedürfen ausdrücklich der schriftlichen Bestätigung der Geschäftsleitung des Anbieters.

2. Bearbeitungsverfahren

a) Der Nutzer haftet für die Richtigkeit und Vollständigkeit seiner an den Anbieter übermittelten Unterlagen und Daten. Diese werden EDV-unterstützt zur effizienten Auftragsverarbeitung weiterverarbeitet. Der Auftraggeber erklärt ausdrücklich, ein überwiegendes und berechtigtes Interesse an der Verarbeitung und Übermittlung der mit der Auftragserteilung verbundenen Daten im Sinne des DSG, bzw. der DSGVO zu haben und ist mit der entsprechenden Verarbeitung seitens des Anbieters und seiner Erfüllungsgehilfen zur effizienten Auftragserfüllen einverstanden. Der Nutzer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, im Sinne der Allg. Standes- u. Ausübungsregeln für Internetdienstleister, gegebenenfalls sämtliche Daten zur Erfüllung seines Auftrags, an Dritte zu deren gewerblichen Verwendung im Sinne der DSGVO zu übermitteln.

b) Im Rahmen der Auftragsdurchführung und des Inkasso werden gegenüber dem Nutzer der Status der Auftragsabwicklung, die entsprechenden Termine, Qualitätskontrolle, Online-Freigabeauffoerderungen sowie die Rechnungen, ggfs. Mahnungen DV-Unterstützt gespeichrt, verarbeitet und übermittelt oder im unwahrscheinlichen Fall die Weitergabe der Nutzerdaten an ein Inkassounternehmen im Sinne der gesetzlichen Rahmenbedingungen im Auftrag des Nutzers zur Erfüllung des Auftrags weitergegeben. Die Daten werden dabei stets nach besten Wissen und getreu der DSGVO verarbeitet und übermittelt.

c) Der Anbieter wickelt die Auftragserfüllung mit den Dienstleistern, Erfüllungsgehilfen und freiberuflichen Kooperationspartnern und deren Vertretern ab um eine umfassende, umgehende und rasche Realisierung für den Nutzer zu gewährleisten.

d) Laufende Berichterstattung, Auftragsstandsmeldungen sowie zusätzliche Korrespondenz bei Eintritt bestimmter, unvorhersehbaren Ereignissen erfolgen nach Absprache mit dem Nutzer. Sollten diverse Auftragsanforderungen verändert werden müssen, wird die weitere Vorgangsweise unter Abwägung der Effizienz und des Kostenrisikos, mit dem Nutzer, mangels entsprechender Rahmenvereinbarung, pro Einzelfall besprochen und vereinbart.

e) Bei Einschaltung von Erfüllungsgehilfem und Kooperationspartnern zur Auftragsabwicklung stellt der Anbieter dem Erfüllungsgehilfen und dem Kooperationspartner ausschließlich jene vorhandenen Unterlagen und Daten zur Verfügung, die zur Erfüllung des Auftrags notwendig sind. Der bevollmächtige Erfüllungsgehilfe oder Kooperationspartner handelt im Sinne und im Auftrag des Nutzers und ausschließlich auf Rechnung des Anbieters. Der Anbieter bleibt Inkassobevollmächtigter für die Dauer der Zusammenarbeit mit dem Nutzer und darüber hinaus solange die Pflicht zur Zahlung besteht und wickelt primär die Geldzahlungen zwischen dem Anbieter und dem Nutzer ab.

3. Auftragserteilung, Nutzerdaten

Für die Aktualität und Echtheit der zur Auftragserfüllung und Kundenbeziehung übergebenen Daten ist allein der Nutzer verantwortlich. Aufträge sind schriftlich, elektronisch zu erteilen und enthalten im Regelfall folgende Nutzerdaten: Name, Anschrift, Auftragssumme sepa-mandat mit Angabe des Auftrags- und Rechnungsdatums sowie der Art der zu erbringenden Leistung, sowie ergänzend Kommunikationsdaten, wie z. Bsp., Telefonnummern, E-mail, etc. Der Anbieter behält sich die Annahme eines Auftrages vor. Der Anbieter ist berechtigt, ihre Durchführungsmaßnahmen und Leistungserbringung einzustellen, wenn ein weiteres Vorgehen nicht mehr zweckmäßig erscheint oder der Nutzer im Zahlungsverzug ist.

4. Datenschutzrichtlinien

Alle datenschutzrechtlichen Bestimmungen (DSGVO, DGV idgF) werden vom Anbieter nach bestem Wissen umgesetzt. Der Anbieter ist im Sinne von Art. 4 Z 7 DSGVO Verantwortlicher. Der Nutzer erklärt ausdrücklich, dass ein überwiegendes und berechtigtes Interesse an der Verarbeitung und Übermitttlung der Daten an den Anbieter besteht und die Verarbeitung und Übermittlung zur effizienten Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist (Art. 6 Abs 1 b) f) DSGVO). Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass die übermittelten Daten zum Zwecke der Auftragserfüllung (insbesondere zur Weitergabe an Erfüllungsgehilfen wie Fotografen, Programmierer, Qualitätskontrollen, Buchhaltung Anschrift und anderen für die Erfüllung des Auftrags notwendigen dazu berechtigten Kooperationsartnern des Anbieters) übermittelt werden, vgl. insb. 2.a) dieses Kapitels Datenschutz.

5. Haftungsausschluß, Verjährung, Aktenarchivierung

Sämtliche Aufträge, Weisungen, Mitteilungen und Vereinbarungen sind für den Anbieter verbindlich, wenn sie schriftlich (per Post, Telefax, E-mail) gegeben werden und diese vom Anbieter nachweislich zur Kenntnis gekommen wurden. Aufträge erstrecken sich nicht auf die Überwachung von Verjährungs- oder sonstigen Ausschlußfristen, weshalb der Anbieter für Verfristungen welcher Art auch immer nicht haftet. Der Anbieter ist berechtigt, erledigte Aufträge und Produktionen, die vom Anbieter gehostet werden und zur Verfügung gestellte virtuelle Touren 6 Monate nach Ende der Zusammenarbeit unwiderruflich zu löschen oder zu vernichten, wenn sie bis dahin vom Nutzer nicht durch einen sog. Buy-out gekauft und bezahlt wurden.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite wie

Browser-Typ/-Version,

verwendetes Betriebssystem,

Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),

Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),

Uhrzeit der Serveranfrage,

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alternativ zum Browser-Add-On, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

6. Google Analytics

Wir nutzen weiterhin dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).